feed-image

Mediengestützter Lehrgang zum Abschluss „Geprüfte/r Handelsfachwirt/in IHK“

Seit mehr als drei Jahrzehnten schulen wir zukünftige Führungskräfte für den Handel, u.a. für die größten Handelsunternehmen Deutschlands. Der Abschluss „geprüfte/r Handelsfachwirt/in IHK“ ist nach dem Deutschem Qualifikationsrahmen (DQR) einem Bachelor-Studium gleichgestellt und stellt einen bundesweit anerkannten Baustein für Führungspositionen im Handel und zur Vorbereitung der innerfamiliären Betriebsübernahme dar.  

 

Termine und Lehrgangsort

Einen neuen Lehrgang beginnen wir am 30.04.2022; 30 Präsenztage, hauptsächlich an Wochenenden und mit wöchentlichen Videokonferenzen. Der Lehrgang endet mit der mündlichen Prüfung im November 2024.

Lehrgangsort ist unser Schulungszentrum in der Schlosserstraße 8 in Marburg, sehr gut erreichbar vom Hauptbahnhof und der Stadtautobahn.

 

Zusätzliche Unterstützung erhalten Sie durch

  • Schulung über eigene Videokonferenzräume
  • Eine Lernplattform mit medial umgesetzten Skripten, Übungen, wöchentlichen Einsendeaufgaben mit zeitnahen Korrekturen
  • Durchgehende Betreuung durch kompetente Fachdozenten
  • Fachforen und Chat-Räume zum Austausch mit Dozenten und Mitstudierenden

 

Förderung

  • durch Aufstiegsbafög 50% Zuschuss - zusätzlich können Darlehen in Anspruch genommen werden.
  • Bei Berufsabschlussnoten von 87 und besser kann das Weiterbildungsstipendium der Bundesrepublik Deutschland in Anspruch genommen werden
  • Bei Anmeldung bis zum 31.03.2022 gewähren wir auf die Seminargebühren von 3.420.- € einen Nachlass von 5 %.

 

Erfolgreiche Absolventen erhalten weitere Boni

  • Mit bestandener Handelsfachwirt-Prüfung wird der schriftliche Teil der Ausbilderprüfung nach der Ausbildereignungsverordnung AEVO anerkannt.
  • Die Vorbereitung auf die praktische AEVO-Prüfung im Frühjahr 2024 ist für Teilnehmer/innen dieses Lehrgangs kostenfrei.
  • Das Land Hessen belohnt den erfolgreichen Abschluss bei der Handelsfachwirtprüfung zurzeit mit einer Aufstiegsprämie von 1.000.- €.

 

Technische Voraussetzungen

Für den Teil des Lehrganges, der im Internet stattfindet, benötigen Sie einen internet- und multimediafähigen PC, Notebook oder Tablet mit einem Internetzugang mit Standardbürosoftware wie Microsoft-Office oder als kostenfreie Lösung OpenOffice.

 

Kosten

Lehrgangsgebühren 3.420.- €, Prüfungsgebühren bei der IHK Kassel zurzeit 385.- €.

 

Persönliche Beratung und Anmeldung

Herr Brandt-Pollmann berät über den Lehrgangsablauf, Termine, die Prüfungen und die individuellen Fördermöglichkeiten.

Tel. 06421/48066-905 und Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

weiterlesen ...